DIE BESTÄNDIGKEIT DES ENTWURFS

Die über den Zeitraum von zwei Jahren entstandene Arbeit „Die Beständigkeit des Entwurfs” des Fotografen Nicolas Wefers beschäftigt sich mit der Inszenierung von Macht anhand von nationalen Denkmälern und der Selbstinszenierung von Besuchern dieser heute zum Teil unwirklich erscheinenden Orte. Die einstige Funktion dieser Landmarken, also die Zurschaustellung der Macht historischer Persönlichkeiten, weicht der Kulisse eines sonntäglichen Ausflugsziels und touristischer Attraktion.

Welche kritische Auseinandersetzung gibt es im gegenwärtigen Umgang mit nationalen Denkmälern und wie inszenieren sich Herrschaft und Macht innerhalb der heutigen Alltagskultur? Enstanden sind in Kooperation 3 Publikationen, die sich mit unterschiedlichen Herangehensweisen dem Thema nähern.

Für

Nicolas Wefers

Was?

Gestaltung, Konzept /
Publikationen, Flyer

Götterdämmerungen, 2019
Dos-a-dos Leporello
34 Seiten
10 Exemplare

Die Beständigkeit des Entwurfs, 2019
Fotobuch
62 Seiten, 24,5 × 32 cm
10 Exemplare

Ich war öfter wieder hier. Du leider nicht. Schade., 2019
Publikation / Fotobuch
78 Seiten, 19,4 × 25,8 cm
10 Exemplare

Link

www.nwefers.de